Familie Walcker seit 1780 im Orgelbau tätig.......

Unsere Diashow "Menschen bei Walcker 1902" auf der rechten Spalte wurde aus einem Gruppenfoto entnommen, das anläßlich der Feier zur 1000sten Orgel nach Danzig aufgenommen wurde. Es gibt zwei Varianten dieses Fotos.
Dieses Bild zeigt uns rund 120 Mitarbeiter der Firma im Jahre 1902. Die zentrale Gruppe ist in dem nachfolgenden Bild gezeigt, wo wir den "entmachteten" Heinrich Walcker in der Mitte finden, rechts den Commercienrat Carl Walcker und links Eberhard Walcker, der sich bekanntlich nie um geschäftliche Angelegenheiten bekümmert hat, sondern froh war, wenn er in seiner Intonierbude schalten und walten konnte.
Später, nach dem Tode Carl Walckers war er Mitinhaber mit Oscar Walcker. Der junge Heinrich Walcker war niemals Teilhaber während Richard, ein Sohn Carls Walckers, im I.Weltkrieg bereits in den ersten Tagen fiel.
Wir sind sehr interessiert an Wissenswertem und Neuigkeiten über die Orgelbauerfamilie Walcker und freuen uns über jede Nachricht!
gewalcker@t-online.de

ein Bild im Schnittpunkt zweier Generationen:


Orgelbausippe Walcker seit 1756

1.Generation Johann Eberhard Walcker (Orgelbauer in Cannstatt, geb. 15. 4. 1756, gest. 17. 7. 1843) (verh. mit Elisabeth Ganzhorn)    
2.Generation      
Eberhard Friedrich Walcker
(3. 7. 1794 - 2. 1O. 1872) .
1. Ehe: mit Luise Beate Weigle 2. Ehe: mit Marie Stumpp
Luise Beate Weigle Heirat am 30.1.1821
2.Ehe mit Marie Stumpp Heirat am 21.4.1844
3.Generation
Johann Friedrich Walcker
17. 9. 1829 - 6. 12. 1895)
(verh. mit Julie Stump)
Eberhard Heinrich Walcker
geb. 10. 10. 1828 +1903
Gustav Walcker
geb. 21. 9. 1852 +1932
Carl Walcker
geb. 6. 3. 1845 +1908
Paul Walcker
geb. 31. 5. 1846 +1928
Eberhard Walcker
geb. 8. 4. 1850 +1926
4.Generation      
Oscar Walcker
1.1.1869 - 4. 9. 1948
(verh. Helene Bruhns)
Friedrich Walcker
geb. 30. 1. 1870 +1936
Richard Walcker
geb. 17. 5. 1872 +1914
Karoline Ensslen
geb. 22. 2. 1877
Helene Eck
geb. 21. 12. 1867
Elise Jaeger
geb. 26. 8. 1874
5.Generation      
Heinrich Walcker
(Sohn von Oscar)
geb. 28. 7. 1901
(Vater von Daniela Wolter)
Hildegard Walcker
(Tochter von Oscar)
geb. 1. 6. 1899
(Mutter von Anneliese, Erika, Werner Walcker-Mayer)
6.Generation Werner Walcker-Mayer
(geb. 1. 2. 1923) +2001
(verh. Martha Siegl)
Daniela Wolter
geb. 20. 9. 1930
Anneliese Fischer
geb. 9. 4. 1921
Erika Zichmann
geb. 28. 3. 1926
7.Generation Klaus Walcker-Mayer
geb. 25. 3. 1949
Gerhard Walcker-Mayer
geb. 3. 7. 1950
Carmen Walcker-Mayer
geb. 21. 3. 1952
Brigitte Walcker-Mayer
geb. 19. 10. 1954
Michael Walcker-Mayer
geb. 5. 5. 1957
Helmut Walcker-Mayer
geb. 23. 1. 1960

Orgelbauergeschlecht Walcker

machte sich im Jahre 1781 selbständig, als er in seiner Vaterstadt Cannstatt als Tischler und Orgelbauer eine Werkstattt einrichtete.In diesem Jahre 1780 wird seine Orgelbautätigkeit auch erstmals urkundlich erwähnt. Sein erster Orgelprospekt war für die Ludwigsburger Garnisonskirche (heute Kath. Kirche am Marktplatz), der weiter unten gezeigt wird.

1794-1872 gilt als einer der wichtigsten deutschen Orgelbauer der Romantik. Neben einer eigenen Internetseite werden hier von mir immer wieder neue Entdeckungen zu Leben und Werk des großen Orgelmeisters gezeigt. Von Moosmann und Schäfer wurde ein wichtiges Buch über EFW geschrieben.

Die Söhne Eberhard F. Walckers haben große Orgeln gebaut, wie Riga-Mariendom, Wien-Votivkirche , Wien Stepansdom, und sie haben einige der Giganten von EFW umgebaut, so die Orgel im Ulmer Münster. Fritz Walcker hat sich einen Namen gemacht als Intonateur der Orgeln Boston und Riga...

Oscar Walcker, 1869-1948, war einer der bedeutendsten Orgelbauer in Deutschland während der ersten Hälfte des 20.JHs. Seine wichtigsten Werke waren Hamburg, Michaeliskirche, Dortmund, Reinoldi und die Praetorius-Orgel in Freiburg

01.02.1923 - 13.11.2000, Durch seine Initiative wurde die Walcker-Stiftung ins Leben gerufen. Die von ihm gebaute Orgel nach Stuttgart, Villa Berg, wurde von Olivier Messiaen ihrer klanglichen Substanz wegen sehr gelobt. Darauf hat Messiaen "Livre d Orgue" uraufgeführt.

als Sohn des Orgelbaumeisters Werner Walcker-Mayer und seiner Ehefrau Martha in Ludwigsburg im Ja...