Orgelbau seit 1781

welcome Walcker-Organ-Fans worldwide

Herzlich willkommen auf www.walcker.com
Wir freuen uns Sie auf unseren Internetseiten begrüßen zu dürfen. Gerne gebe ich Ihnen Auskünfte zu Ihrer Orgel oder zu Ihrem Forschungsgegenstand. Da wir uns in den kommenden Wochen in Costa Rica aufhalten, bitte ich um Kontaktaufnahme per Email. Die wichtigsten Informationen kann ich Ihnen aus meiner Datenbank übermitteln. Auch Kosten- und Preisangaben über Restaurierungen oder Reparaturen können wir gerne über das Netz kommunizieren. Unter gewalcker@t-online.de bin ich stets für Sie erreichbar.
Gerhard Walcker-Mayer

News im Einwochentakt

a small Walcker very big

7 stops of this organ in a realy Great Concert of Roland Voit

03.August 14 Ein Superkonzert der besonderen Art durften wir vergangenen Samstag in Grecia (Opus 478) an der Walcker-Orgel erleben, das heute mit einem ganzseitigen Artikel in der La Nacion vertieft wurde.
Roland Voit hat dieses Instrument durch unheimlich geschickte Registrierung und dynamisch perfektem Vortrtag in den höheren Adelsstand gehoben. Obwohl in Costa Rica bekannt ist, dass diese Orgel ihre besonderen Klangreichtum besitzt, war an jenem Abend eine Begeisterung in der Kirche zu spüren, wie nie zuvor. Ich liebe diese Leute und dieses Land. Niemals wäre eine solche Atmosphäre in Deutschland denkbar, dank der knöchernen und versauerten Hand unserer Orgelexperten.
25.Juli 14 neues Design
unserer Internetseiten mit dem Versprechen weitgehend auf unnötigen Ballast zu verzichten. Mit dem neuen Design sind wir nun auch Tablet- und Smartphone kompatibel.
24.Juli 14 Amigos de los órganos, Verein zur Erhaltung der Pfeifenorgeln in Costa Rica gibt seinen ersten Newsletter (spanisch) [346 KB] bekannt. Auf dem Plakat rechts, die 3 Konzerte im August.

17.Juli 14
Konnten wir unsere Arbeit in Wuppertal-Lichtenplatzer Kapelle abschliessen. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wir haben nun eine wundervolle Oboe 8' als Basis im I.Manual. Der Klang des II.Manuals wurde mit einer neu zusammengestellten Quinte 2 2/3, die nun mit dem zarten, streicherhaften Gemshorn 8' ein wunderbares Gemisch ergibt, einem Prinzipal 2' und einer herrlich frischen Rohrflöte 4', was alles zusammen ein aetherisches Cornett andeutet, völlig neu gestaltet. Diese Orgel singt nun, hat unverwechselbaren Charakter und klingt, wie sie ursprünglich tönen sollte. Ich empfehle diese Gestaltungsmöglichkeiten an dem Instrument zu studieren. Diese Arbeiten sind nun komplett auf "Walcker-Orgel in Wuppertal, Lichtenplatzer Kapelle" zu finden.

Texte und Bilder unsere Arbeit in Cartago, Costa Rica betreffend finden sich hier.


Im Namen der Rose Cartago

aus aller Welt

Cartago Catedral

• Die Walcker-Orgel Opus 3986 Mühlheim-Saarn [1.985 KB] spielt nun in den ehrwürdigen Hallen von Notre-Dame-Saint-Michel at Quimperlé. Das, so scheint mir, ist doch eine gewaltige Aufwertung.

"Nicht von schlechten Eltern" ein Artikel im Reutlinger General-Anzeiger über den Walcker-Bund

Canberra, St. Peter's Lutheran Memorial Church feiert das 50jährige Bestehen ihrer Walcker-Orgel. Programmheft [914 KB]

Walcker erhält Auftrag zur Restaurierung

Diese mechanische Kegelladen-Orgel, die Bansbach in den 1930er Jahren in die Kathedrale von Cartago/Costa Rica eingebaut hat, kämpft seit Jahren mit allen möglichen Beschränkungen. Nun aber hat der Comejen im Dach des Gotteshauses und in Teilen in der Orgel zugeschlagen, und es war nur eine Frage der Zeit, ob man die Orgel erhalten oder bald mit dem Besen aus der Kirche wird hinausfegen können.
I.Manual C-g”’
1. Principal 8′
2. Lieblich Gedackt 8′
3. Octav 4′
4. Piccolo 2′
II.Manual im Schweller
5. Holzflöte 8′ (geht nicht)
6. Undamaris 8′ ab c (geht nicht)
7. Rohrflöte 4′
8. Vox humana 8′ (geht nicht)
Pedal C-f’
9. Subbaß 16′
(teils unbrauchbar)
Ein schwieriges Projekt. Im Juli wird hierzu ein Mann aus unserer Werkstatt ganz separat neben unserer Hauptarbeit in der Basilika Cartagos abgestellt werden.

NEW BLOGs

WalckerBlog

Oboe 8′ im Walcker-Positiv E

Im vorigen Blogbeitrag habe ich die Arbeiten in der Werkstatt etwas aufgezeichnet. Jetzt zeige ich den Einbau der Oboe 8′ in das Positiv in Wuppertal, Lichtenplatzer Kapelle. Auf den Platz der vormaligen Mixtur 3fach steht nun diese wunderschöne Oboe, die sich übrigens ganz fantastisch mit dem übrigen Ensemble verbindet. Hier zunächst ein Foto von der […]

AeolineBlog

Doppelflöte 8′ und Bourdon 16′ Motherwell Opus 876

Der Bourdon 16′ dieser Orgel mit Baujahr 1900 ist wohl der tragendste und grundvollste Bourdon, an den ich mich erinnern kann. Ich habe es aufgegeben selbst mit guten Mikrophonen diese Klänge in digitale Klänge umwandeln zu wollen. Das Geheimnis nämlich ist weniger der direkte meßbare Frequenzumfang und das, was man auch in dicken Baßboxen überführen […]

Eberhard Friedrich Blog

Eberhard Friedrich Walckers Stellungnahme gegen Pneumatik & pro Barker

Von dieser Stellungnahme aus dem Jahre 1868 haben wir hier ein Abschrift, aus der man die Schlussfolgerung des Meisters nachvollziehen kann. Es spricht sich ausdrücklich für den Barkerhebel aus und gegen die von dem Briefpartner bevorzugten und angebotenen pneumatischen Registertraktur. Außerdem erfahren durch die Feder Eberhard Friedrich Walckers, dass er selbst bereits schlechte Erfahrungen mit […]

OrgelbuchBlog

Bonkhoff “Historische Orgeln im Saarland”

Beeindruckt vom Gewicht, der Größe und der sehr gut gemachten Buchqualität geht es auf den Weg eines der letzten Orgelbücher zu studieren. Die Frage steht im Raum, wo wohl die 125 historischen Instrumente im Saarland aufzufinden sind. Nun der Begriff “historisch”, so bin ich es im Orgelbau seit 50 Jahren gewohnt, wird von jedem anders […]